Grabarten

Wenn für eine Beisetzung keine Familiengrabstätte vorhanden ist, muss diese erst erworben werden. Auf den Friedhöfen stehen verschiedenartige Gräber zur Verfügung:

Wahlgräber können grundsätzlich selbst ausgesucht werden. Wir stehen Ihnen selbstverständlich mit unserem Rat und unserer langjährigen Erfahrung zur Seite, wenn es darum geht, sich für eine Grabstätte zu entscheiden. Es gibt eine große Auswahl von verschiedenen Grabarten, wie z.B. Rasengräber, Waldgräber, Baumgräber, Paargräber, Rosengräber oder Schmetterlingsgräber. Eine Verlängerung der Ruhefrist und weitere Beisetzungen sind möglich. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit Urnen im Kolumbarium bzw. einer Urnenwand zu bestatten.

Kolumbarium Ohlsdorf bei Kapelle 11

Kolumbarium Ohlsdorf bei Kapelle 11

Reihengräber können nicht persönlich ausgesucht werden, hier legt der Friedhof die Stelle fest. Diese Art von Gräbern lässt nur eine einzige Beisetzung zu und geht nach Ablauf der Ruhefrist wieder an den Friedhof zurück.

Ohlsdorfer Ruhewald bei Kapelle 11

Ohlsdorfer Ruhewald bei Kapelle 11

Anonyme Gräber bzw. Urnenhaine werden vom Friedhof zugewiesen. Angehörige können bei der Beisetzung auf den meisten Friedhöfen nicht anwesend sein.

Urnenhain Ohlsdorf bei Kapelle 13

Urnenhain Ohlsdorf bei Kapelle 13




site created and hosted by nordicweb